Unser Sortiment: Steinobst
Die Tabelle zeigt einen Ausschnitt unseres aktuellen Sortiments.
Zum Sortieren der Spalten, bitte auf den jeweiligen Spaltentitel klicken!
Nr. CodeObstartSortennameBildStandorteignungAlterBaumtypReifezeitVerwendungHerkunftBeschreibung
73 k1 Kirsche Elton [Bild] 2.-3. KirschwocheTafelkirscheEngland, 1806Frühe rotbunte Herzkirsche. Früchte mittelgroß, länglich herzförmig, gelb mit geröteter Sonnenseite. Fruchtfleisch hell, weich bis mittelfest, vollreif aromatisch.
74 k10 Kirsche Garrns Bunte Für Selbstversorger sowie als Streuobst besonders auch für kühlere Regionen sehr empfehlenswerte Sorte2.-3. KirschwocheTafelkirscheDeutschland vor 1930Mittelgroße bis große, breit herzförmige gelbrote Früchte. Fleisch gelblich, relativ saftig, relativ fest süß, anfangs etwas herb, vollreif sehr aromatisch. Gut platzfest. In kühleren Klimaten noch aromatischer als in warmen Regionen. Kann über einen langen Zeitraum geerntet werden. Gesunde Sorte, die wegen der frühen Reifezeit auch nicht von der Kirschfruchtfliege befallen wird.
75 k11 Kirsche Kritzendorfer Einsiedekirsche Anspruchslose Kirsche für Selbstversorger, als Streuobstbaum oder den großen Hausgarten4.-5. KirschwocheTafelkirsche, VerarbeitungNiederösterreich, 1820Große, vollreif dunkelschwarzrote, stumpf herzförmige Frucht. Fleisch schwarzrot mit stark färbendem Saft, vollreif gehaltreich süß und angenehm gewürzt. Stellt weder an den Boden noch an die Lage besondere Anspru?che. Ertrag früh einsetzend, reich und regelmäßig.
76 k2 Kirsche Schneebergkirsche [Bild] 7. KirschwocheTafelkirsche, Verarbeitungunbekannt Späte, dunkelviolettrot bis schwarze Knorpelkirsche. Der Saft ist rot gefärbt, das Fleisch dunkelrot, fest, saftig, süß-säuerlich mit würzigem Aroma und harmonischem Geschmack. Gut geeignet als Tafelfrucht oder für Konserven.
77 k3 Kirsche Grolls Schwarze Gesunde Bäume für Streuobst und größere Hausgärten.4.-5. KirschwocheTafel- und Verarbeitungskirsche, auch für ObstbrandDeutschland, Brandenburg vor 1865Mittelgroße bis große breit herzförmige braunviolett bis schwarzrote Knorpelkirsche mit sehr aromatischem festem färbendem Fruchtfleisch. Neigt nicht zum Platzen.Die Bäume sind wenig anfällig für Schrotschuss und Monilia-Pilze. Eine gesunde und aromatische Sorte für vielfältige Nutzung.
78 k4 Kirsche Große Prinzessinkirsche Aromatische Sorte für leichte Böden4.-5. KirschwocheTafel- und Verarbeitungskirscheev. Holland Rotbunte abgestumpft herzförmige glänzende, mittelgroß bis große Knorpelkirsche.Das weißliche feste Fleisch ist sehr aromatisch.Hübsche wohlschmeckende Sorte für wärmere Lagen und durchlässige Böden. Sehr gut für die Verarbeitung geeignet.
79 k5 Kirsche Kunzes Kirsche Gesunde Bäume für Streuobst und größere Hausgärten2.-3. KirschwocheTafel- und VerarbeitungskirscheDeuschland um 1800Rotbunte mittelgroße breitrunde Herzkirsche mit weißem Fleisch. Aromatisch süße weiche platzfeste Früchte. Reich und regelmäßig tragende gesunde Bäume für Selbstversorger und im Streuobst.
80 k6 Kirsche Lucienkirsche Robuste Sorte für Streuobst und große Hausgärten3.-4. KirschwocheEinmach- und TafelfruchtDeuschland um 1800Rotbunte kleine bis mittelgroße Herzkirsche mit weißlichem, leicht säuerlichem, bei Vollreife aromatischem, sehr platzfestem Fruchtfleisch. Durch folgernde Reife und lange Beerntbarkeit bei Massenertrag ist die Sorte für für Selbstversorger und Direktvermarkter ideal.
81 k7 Kirsche Coburger Maiherzkirsche [Bild] Frühe, robuste Sorte für Streuobstwiesen oder große Hausgärten1.-2. KirschwocheTafelkirsche, Verarbeitungunbekannt, vor 1900Mittelgroße, länglich-ovale, braunrote Herzkirsche. Fleisch vollreif dunkelrot, weich und wohlschmeckend. Sehr platzfest und hängt sehr lange am Baum. Der Baum ist robust , trägt reich und wird sehr alt.
82 k8 Kirsche Flamentiner, Türkine [Bild] Frühe, wohlschmeckende Sorte für Streuobstwiesen oder für große Hausgärten2.-3. KirschwocheTafelkirsche, VerarbeitungFrankreich, vor 1768Mittelgroße, blass gelbrote Herzkirsche. Fleisch gelblich, weich, saftig, sehr wohlschmeckend aromatisch mit deutlicher Säure. Platzfest bei etwas folgernder Abreife. Bevorzugt etwas trockenere Standorte.
83 k9 Kirsche Früheste der Mark Gut geeignet als Streuobstsorte oder für den Selbstversorger mit genügend Platzangebot. Bevorzugt warme und sonnige Standorte1. KirschwocheTafelkirscheDeutschland oder Frankreich, vor 1900Kleine, rote bis fast schwarze Früchte. Fleisch vollreif dunkelrot und leicht aromatisch. Als frühest reifende heimische Kirschensorte besonders für den Frischverzehr zu verwenden. Wegen der frühen Reife wird die Sorte nicht von der Kirschfruchtfliege befallen. Reift leicht folgernd.
84 p1 Pfirsich Steirischer Weinberg-Pfirsich [Bild] Ende Aug.-Anfang Sept.Tafel- und EinkochpfirsichAus Samen steirischer Weinbergpfirsiche gezogen. Klein bis mittelgroß, mit roter Backe, weißfleischig, saftig mit ausgeprägtem typischem Aroma. Regelmäßiger Schnitt des kleinbleibenden Baumes ist erforderlich! Für Hausgarten und warme Freilandlagen.
138 z1 Zwetschkenartige Mirabelle aus Nancy Für Hausgarten und ObstwieseAug.-Sept.Tafelfrucht, v.a. für die VerarbeitungFrankreich, 1490Kleine, kugelige Früchte, goldgelb, sonnseits rötlich bis violett verwaschen und punktiert. Fruchtfleisch gelb, mäßig saftig, mit typischem "Mirabellen-Aroma".
139 z2 Zwetschkenartige Große Grüne Reneclaude [Bild] Für den Hausgarten, liebt warme LagenAug.-Sept.Tafelfrucht und für die Verarbeitung.Syrien oder Armenien, vor 1500Mitttelgroße, rundliche Früchte (Durchmesser 33-36 mm), grünlich bis goldgelb, sonnseits mit dunklem Rot; weißlich bereift. Fruchtfleisch gelb, gallertartig, sehr süß, mit köstlichem Aroma. Für den Hausgarten.
140 z3 Zwetschkenartige Althanns Reneklode Empfehlenswerte Sorte für Hausgärten und Streuobstwiesen bis in HöhenlagenAug.-Sept.Tafelfrucht und für die VerarbeitunBöhmen, 1860Mittelgroße rundliche, grünlich bis rötlich violette Frucht. Fleisch süß mit feiner Säure, würzig und aromatisch. Stein löst gut vom Fleisch. Blüht mittelfrüh und braucht eine Befruchtersorte. Ertrag früh und regelmäßig. Auch für Höhenlagen geeignet und scharkatolerant.
141 z4 Zwetschkenartige Anna Späth Wegen der späten Reife nur für wärmere Lagen empfehlenswertSept.-Okt.Tafelfrucht, VerarbeitungUngarn, 1870Mittelgroße bis große, rundovale, bräunlich- bis schwarzviolett gefärbte Frucht mit hellblauer Bereifung. Fleisch grünlichgelb bis goldgelb, saftig, bei guter Ausreife süß mit feiner Säure und würzig. Stein löst mittel bis gut. Selbstfruchtbare, scharkatolerante Sorte mit frühem und gutem Ertrag.
142 z5 Zwetschkenartige Bühler Frühzwetschke Für warme Standorte mit ausreichend FeuchtigkeitJuli-Aug.Verarbeitungs- und TafelfruchtDeutschland, 1854Blaue, stark bereifte, länglich ovale Frucht. Gelbgrünes mittelfestes Fleisch löst gut vom Stein. Süß, leicht herb und saftig bei relativ hohem Säuregehalt. Selbstfruchtbar, widerstandsfähige Blüte. Ertrag spät aber hoch. Robuster Baum, der kaum scharkaanfällig ist.
143 z6 Zwetschkenartige Hauszwetschke Breit anbaufähig von warmen und trockenen Lagen bis in Höhenlagen im Hausgarten oder auf der StreuobstwieseSept.-Okt.Hervorragende Tafel- und Verarbeitungsfruchtsehr alte Sorte, in Deutschland schon im 17. Jahrhundert verbreitetLänglichovale dunkelblaue, manchmal leicht rötliche Frucht. Stein löst gut vom gelbrünen bis goldgelben Fleisch. Dieses ist fest, leicht herb und angenehm würzig mit ausgeprägtem Aroma. Die Sorte blüht spät und ist selbstfruchtbar. Nur für Gebiete ohne die Viruskrankheit Scharka. Vielseitig verwendbare, geschmacklich ausgezeichnete Sorte.
144 z7 Zwetschkenartige Wangenheims Frühzwetschke Besonders für höhere Lagen, wo die Hauszwetschke nicht mehr ausreiftAug.-Sept.Tafelfrucht und für die VerarbeitungDeutschland, 1837Mittelgroße, ovale, dunkelblaue Früchte mit starker Bereifung. Fleisch in Vollreife goldgelb und gerötet, süßsäuerlich und je nach Behang mehr oder weniger gewürzt. Stein löst gut vom Fleisch. Die selbstfruchtbare Sorte bringt frühe und hohe Erträge und ist frostwiderstandsfähig.
145 z8 Zwetschkenartige Mirabelle aus Metz Kleinkroniger Baum für den Hausgarten. Sowohl für trockene und warme Böden als auch für schwere Böden geeignetAugustTafelfrucht, v.a. für die VerarbeitungFrankreich, alte SorteKleine ovale, gelbe Früchte. Fleisch gelb, fest und zart mit süßem, aromatischem Geschmack. Löst sich gut vom Stein. Sehr gute Sorte zum Konservieren und für Kuchen und Kompott. Der Baum wächst schwach, ist aber reich tragend. Kommt auch mit schweren Böden relativ gut zurecht.
parse time: 0,0086s Email: info@schafnase.at  ·  A-3544 Eisenberg 19 pages by wasi